Historische Runde | Station 19

Alte Kelter / Altes Rathaus

Historische Daten

Baujahr: 1840 | 1921 Einrichtung Rathaus

Oben Rathaus – unten Kelter

Etwa um 1840 wurde dieses Haus als Keltergebäude gebaut. Äpfel, Birnen, Beeren und Trauben wurden dort ­gekeltert und ergaben den vorrangigen Haustrunk, den Most.

In der Dorfchronik Au von 1937 wird erwähnt, dass die Kelter im Jahr 1847 wochenlang als Suppenküche diente. Nach Missernten kaufte die Gemeinde Lebensmittel und gab dort täglich um 11 Uhr Suppe und Lebensmittel an die Familien aus.

Im Jahr 1921 erfolgte eine Aufstockung der Kelter um zwei Stockwerke. Im ersten Obergeschoss wurden die neuen Diensträume des Rathauses der Gemeinde eingerichtet und im Dachgeschoss entstand eine Wohnung.

Bis zur Eingemeindung nach Weisenbach am 1.01.1971 waren sechs Bürgermeister in diesem Rathaus tätig. Zuletzt ab September 1946 Bürgermeister Markus Krieg.

Nachdem die gemeinsame Gemeindekelter im ehemaligen Dreschschuppen in der Erlenstraße eingerichtet war, verkaufte die Gemeinde das Gebäude an Privatleute. Heute ist es ein Wohnhaus.

Alte Kelter/Rathaus Au
Auzählung Eingemeindung zu Weisenbach
Bekanntgabe des Ergebnisses

Kontakt

Michael Essig
Leimengrübstraße 9
76599 Weisenbach
Tel. 07224.7372

michael.essig@heimatstub.de

Gemeinde Weisenbach

Heimatpflegeverein Weisenbach e.V. © 2021