Historische Runde | Station 20

Turnhalle Au

Historische Daten

Baujahr: 1927 | Bauliche Erweiterungen 1957

Sport für Generationen

Der Turnverein Au wurde im Jahr 1902 gegründet. 

Den Anstoß gab Albert Dittmann, ein Mitglied des TV Gernsbach. Er verstand es, Interesse am Turnen zu wecken. Bald waren 13 Turnbegeisterte zusammen, die wöchentlich auf dem Platz unterhalb des Gasthauses Krone ihre Leibesübungen betrieben.

Bereits 1921 erwarb man ein Grundstück für den Bau einer vereinseigenen Turnhalle und gründete eine Baufondkasse. Im Mai 1927 konnte das Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden.

Trotz sehr großer Eigenleistungen der Vereinsmitglieder und der Unterstützung durch die Firma Holtzmann kostete der Bau 7.000 Reichsmark. In den Wintermonaten erfolgte in der Halle bis 1979 auch der Schulsport.

Im Jahr 1957 erweiterte man das Haus um einen Raum für Sportgeräte und WC-Anlagen. In den Folgejahren baute man eine Heizung ein und führte wiederholt Unterhaltungsarbeiten durch.

Der TV Au bietet sportbegeisterten Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren entsprechend ihrer Interessen und Neigungen verschiedene Sportarten an. Bis in die 70-iger Jahre des letzten Jahrhunderts waren die Aktiven weithin bekannt als vorzügliche Turner, Leichtathleten und Faustballer.

In der Turnhalle Au treffen sich mehrmals wöchentlich Sporttreibende. Geboten wird Aerobic, Badminton, Gymnastik und Kurse für Rückenschule. Auch für kameradschaftliche Begegnungen wird die Halle gerne genutzt.

Seit 1978 steht zusätzlich die Sporthalle in Weisenbach zur Verfügung.

Turnfest Au 2002

Historische Aufnahmen

Kontakt

Michael Essig
Leimengrübstraße 9
76599 Weisenbach
Tel. 07224.7372

michael.essig@heimatstub.de

Gemeinde Weisenbach

Heimatpflegeverein Weisenbach e.V. © 2021